Wellbeing

Wir haben eine Reihe an Maßnahmen entwickelt, um unsere Kollegen in ihrem mentalen und körperlichen Wohlbefinden zu unterstützen. Anfang des Jahres haben wir die „GOSH-Hour“ (Go & Open Up Space Hour) eingeführt. Eine Stunde, in der wir alle ermutigen, eine Auszeit zu nehmen und von Anrufen, Meetings, Nachrichten und E-Mails abzusehen. Dies gibt uns allen den Freiraum, Dinge tun zu können, die uns wichtig sind. Wir haben beobachtet, dass unsere Kollegen sich ihren Hobbys widmen, mehr Zeit mit der Familie verbringen, lesen oder laufen gehen. Auf vielfachen Wunsch haben wir das Pilotprojekt zu einem festen Bestandteil des Arbeitstages im ersten Quartal 2021 gemacht.
In den ersten Monaten dieses Jahres gingen wir außerdem eine Partnerschaft mit VIRGIN PULSE ein, um die körperliche Betätigung unserer Mitarbeiter zu fördern. In diesem Rahmen haben wir einen Schritte-Wettbewerb ins Leben gerufen, bei der internationale Mitarbeiterteams (insgesamt über 300 Teilnehmer) "um die Wette" gelaufen sind. Dies ermutigte uns nicht nur, mehr nach draußen zu gehen, um uns zu bewegen, es hat uns zusätzlich alle in einer Zeit der Isolation näher zusammengebracht. Wir werden auf diesen Initiativen aufbauen und haben ein Wellbeing-Team ins Leben gerufen, das gemeinsam mit den Kollegen neue unterstützende Maßnahmen entwickelt.