Spotlight On: Eva Moosbrugger, Head of Business Operations & Special Products

img

Nachrichten - 10 September 2020

Im heutigen ‘Spotlight On’ stellt sich Eva Moosbrugger vor. Erfahren Sie mehr darüber, welchen Mehrwert sie in ihrer Rolle als Head of Business Operations & Special Products unseren Kunden bietet.

Wann sind Sie der ABN AMRO beigetreten?

Ich bin seit der Eröffnung der deutschen Niederlassung der ABN AMRO Lease im November 2014 Teil des Teams und habe gemeinsam mit den Kollegen die Aktivitäten in Deutschland aufgebaut. Nach 16 Jahren in verschiedenen Vertriebspositionen in der Leasebranche hat mir die Herausforderung bei ABN AMRO die Möglichkeit geboten, vertriebsnah neue Prozesse und Strukturen zu implementieren, das Team mit aufzubauen und auch durch die Arbeit in Projekten vieles zu lernen.

 

Beschreiben Sie Ihre Rolle bei der ABN AMRO.

Seit meinem Eintritt in 2014 habe ich Teams mit unterschiedlichen Schwerpunkten (von der Beantragung inkl. Finanzanalyse über Vertragserstellung bis zur Auszahlung)  aufzubauen, zu leiten und Umstrukturierungen zu begleiten. Seit 2018 setzt sich mein Team aus dem Asset Management Team der Commercial Finance und dem Business Operations Team der Lease zusammen. Außerdem bin ich Teil des Transition Teams, das die Veränderungen in der ABF Gruppe aktiv begleitet und arbeite in diversen internationalen IT und Prozess Projekten mit.

 

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus allen Ländern und die täglichen Herausforderungen. Jeder Tag bringt neues Wissen mit sich, neue Erkenntnisse und Erfahrungen. Das Team und die Kultur im Umgang miteinander sind für mich die absoluten Antreiber und es ist toll in einem solchen Umfeld zu arbeiten.

 

Was ist der größte Mehrwert, den Ihre Rolle unseren Kunden bietet?

Unser Ziel ist es, nachhaltige Lösungen für unsere Kunden zu schaffen. Primäres Ziel dabei ist der Aufbau und Ausbau von langfristigen Partnerschaften. Dazu gehört auch die Unterstützung der Optimierung von Prozessen und IT Systemen um einfacheres, schnelleres Handling zu gewährleisten und Opportunitäten und Risiken zu erkennen und entsprechend zu handeln.

 

Wie sieht für Sie ein guter Start in die Arbeitswoche aus?

Der beste Start in die Arbeitswoche ist, wenn ich ausnahmsweise nicht vergesse, meine Kaffeetasse  aus der Küche mitzunehmen und somit einen heißen Kaffee  genießen kann.

 

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Meine Passion ist schon seit meinem 3. Lebensjahr der Reitsport, alle Arten von Aktivität in der Natur - ob laufen, Skifahren oder auch wandern, Hauptsache an der frischen Luft. 

 

Was ist auf Ihrer To-Do Liste?

Reisen, andere Länder und Kulturen kennenlernen, Zeit mit meiner Familie und Freunden verbringen, Skitouren gehen und natürlich immer: die Pferde :)

 

Was war Ihr Traumberuf als Kind?

Ich wollte unbedingt Profireiter werden, Maskenbildner war auch mal hoch im Kurs.

 

Was lässt Ihr Herz schneller schlagen?

Treppen steigen….;-)

Mit meinem Partner neue Länder entdecken, die Menschen in meinem Umfeld glücklich zu sehen, die Arbeit mit Pferden  und die Sonne.