Spotlight On: Saskia van de Scheur.

09.09.2019

Seit wann sind Sie bei ABN AMRO Asset Based Finance?

Ich arbeite seit 2012 bei der ABN AMRO Bank. Ich habe mit einem Management-Praktikum begonnen, das aus 4 Jobrotationen in 4 Abteilungen besteht, um mich mit der Bank vertraut zu machen und mich innerhalb von 15 Monaten persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Danach wurde mir ein unbefristeter Vertrag als Relationship Banker für Geschäftskunden angeboten. Ich arbeite seit März 2018 als Strategy & Business Consultant bei ABN AMRO Asset Based Finance.

 

Beschreiben Sie Ihren Job bei ABN AMRO Lease?

Ich bin an der Definition der Unternehmensstrategie beteiligt und organisiere Strategiesitzungen für das Management-Team, um den Wert und die Priorisierung strategischer Initiativen zu bestimmen. Ich spiele eine aktive Rolle bei der Umsetzung der strategischen Vision in kurzfristige Strategien und verfolge den Fortschritt der Strategieumsetzung, um eine mögliche (Neu-) Priorisierung zu ermöglichen. Dabei bin ich auch aktiv in der unternehmensinternen Strategiekommunikation / -engagement involviert. Außerdem habe ich mich kürzlich mit einer Gruppe verschiedener Kollegen zum Thema Nachhaltigkeit zusammengeschlossen. Ich leite nun aktiv unsere Sustainability Community.

 

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Die Interaktion mit Kollegen aller Geschäftsbereiche gibt mir ein sehr gutes Verständnis für alle Aspekte des Unternehmertums. Ich genieße es auch, mehr Bewusstsein und Engagement für Nachhaltigkeit zu schaffen. Ich sorge mich um die Umwelt und finde es wichtig, dass wir als international tätiges Unternehmen mehr tun, um tatsächlich zur Nachhaltigkeit beizutragen. Ich konzentriere mich auf die strategische Planung und daher auf die Zukunft. Was ist mein Job wert, wenn wir uns nicht auf Nachhaltigkeitsthemen konzentrieren? Wir alle müssen uns für die kommenden Generationen zum Besseren wenden.

 

Was ist der größte Mehrwert Ihres Jobs für Ihren Kunden?

Die Fähigkeit, zwei Schlüsselaspekte zu definieren und auszuführen, mit denen wir unseren Kunden helfen, nachhaltiger zu werden. Wir wollen uns verstärkt auf die Finanzierung von Unternehmen konzentrieren, die ein zirkulares Geschäftsmodell haben (oder von einem linearen in ein zirkulares Geschäftsmodell umwandeln möchten) und Vermögenswerte mit nachgewiesenen Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung finanzieren.

 

Was ist für Sie der beste Start in die Arbeitswoche?

Ein Gespräch mit Kollegen bei einem Kaffee.

 

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich verbringe Zeit im Freien mit meinem Kind, meiner Familie, Freunden, trainiere und genieße gutes Essen und guten Wein.

 

Was steht auf Ihrer To-Do Liste?

Kanada besuchen, wegen seiner wunderschönen Landschaft und Tierwelt. Ich würde dort liebend gerne Wale beobachten.

 

Was war Ihr Traumberuf als Kind?

Chirurg. Ich glaube, das liegt daran, dass ich es immer gemocht habe, anderen zu helfen, so dass ein Chirurg als Kind wie mein Traumberuf schien. Dort habe ich kläglich versagt.

 

Was lässt Ihr Herz schneller/ höher schlagen?

Mein süßer kleiner Junge Julius. Ich beneide die Sorglosigkeit der Kinder.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine höhere Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen zu Cookies: